Business Fotos Hamburg – Details



Wie läuft ein Business Fotoshooting ab?

Wo auch immer das Business Fotoshooting stattfindet, ich habe das entsprechende Equipment dabei um herausragende Fotos zu machen. Oftmals ist es so, dass schon eines der erste Fotos eines der finalen Bilder wird. Ich zeige Ihnen zwischendurch einen Teil der Bilder direkt auf einem Tablet, sodass Sie schon vorab einen Eindruck vom Endergebnis bekommen. Falls gewünscht können Ihre Mitarbeiter sich direkt vor Ort für ein finales Foto entscheiden.

Nach dem Shooting…

…erstelle ich Ihnen eine passwortgeschützte Online-Galerie mit der Vorschau aller gemachten Fotos. Sie suchen sich dann einfach die Bilder aus, die Ihnen am besten gefallen und die ich nachbearbeiten soll. Die finalen Fotos erhalten während der Nachbearbeitung den letzten Schliff und Sie bekommen die nachbearbeiteten Fotos wahlweise als passwortgeschützten Download oder auf einem Speichermedium (USB-Stick oder auch CD/DVD) von mir. Details zu den buchbaren Paketen finden Sie bei den Preisen.

Auf Wunsch optimiere ich Ihnen die Bilder kostenfrei zusätzlich für bestimmte Medien, beispielsweise für das Internet, sodass Ihre Website schneller lädt. Die Ladezeit einer Website ist übrigens eines der Kriterien für ein besseres Ranking bei den Suchmaschinen wie z.B. Google.

Was passiert mit den Businessfotos?

Datensicherung

Alle gemachten Fotos werden für mindestens sechs Monate redundant gesichert, sodass Sie diese bei einem eventuellen Verlust in diesem Zeitraum in jedem Fall als Kopie von mir erhalten können.

Das ist die vertragliche Vereinbarung. Bisher habe ich allerdings noch keines der bis heute gemachten Business Fotos gelöscht. Alle Fotos sind auch heute noch mindestens zweifach gesichert und auf Wunsch abrufbar.

Sollten Sie also die Fotos aus dem Shooting zu einem späteren Zeitpunkt – aus welchem Grund auch immer – benötigen, sprechen Sie mich bitte einfach kurz an.

Verwendung der Fotos

Viel interessanter wird für Sie jedoch die Frage sein, was Sie und was ich als Business-Fotograf mit den Bildern machen dürfen. Das ist eigentlich ganz einfach: Sie nennen mir den Verwendungszweck und wir regeln die Nutzungsrechte gemeinsam im Vertrag – ganz einfach und unkompliziert “per Kreuzchen”. Ich darf mit den Fotos nur genau das machen, was Sie mir auch genehmigen. Es wird also keines Ihrer Fotos ohne Ihre explizite Einwilligung veröffentlicht oder in sonstiger Weise zugänglich gemacht werden. Das gilt natürlich auch für Sie – die von Ihnen gewünschten Rechte bekommen Sie vertraglich von mir zugesichert.

Sollten Sonderwünsche bestehen, sprechen Sie mich gerne an. Gerne können wir diese abstimmen und im Vertrag mit festhalten.